Trois Rivieres Rhum VSOP

Trois Rivieres Rhum VSOP – Martinique ist die erste Adresse, wenn es um Rhum Agricole geht. Das Basisprodukt für den Trois Rivieres VSOP ist frisch gepresster Zuckerrohrsaft, was ihn von Melasse Rums deutlich unterscheidet. Bei letzterem ist Melasse, ein Nebenprodukt der Zuckerproduktion, das Basisprodukt für den fertigen Rum. Rhum Agricole kann grundsätzlich dem französischen Stil zugeordnet werden.

Trois Rivieres VSOP

Trois Rivieres VSOP

Das Zuckerrohr wird geschnitten und gepresst. Der daraus gewonnene Zuckerrohrsaft wird durch die Zugabe einer speziell ausgewählten Hefe vergoren. Anschließend folgt die Destillation nach dem Column-Still-Verfahren. Das Ergebnis ist ein weißer Rum mit einem Alkoholgehalt zwischen 65 – 70 %.  Die Reifung erfolgt in alten Eichenfässern. Der Trois Rivieres VSOP ist ein Blend, hergestellt aus einer Mischung unterschiedlicher Chargen, die 5 Jahre in Eichenfässern lagern.

Fazit zum Trois Rivieres

Nase: Leicht nach Tabak, würzig und fruchtig.
Geschmack: Eine leichte Süße, angenehm mild, leicht würzig, rauchig, fruchtig.
Abgang: Die Geschmacksaromen bleiben leider nicht sehr lange erhalten.

Die Geschichte des Trois Rivieres

Diese reicht bis ins Jahre 1660 zurück, als der damalige französische Finanzminister Nicolas Fouquet 2000 Hektar Grund auf den französischen Antillen einfach sein  Eigen nannte. Bis zum Jahre 1770 wechselte das Grundstück mehrmals seine Besitzer. Im Jahre 1785 erwarb Etienne Isaïe Marraud Des Grottes das Land und begann neben Zucker auch Rum zu produzieren. Im Jahre 1905 wurde Trois Rivières von Amédée Aubéry, einem Industriellen und Landbesitzer, erworben. Er modernisierte den Standort, stellte die Zucker-produktion ein und produzierte nur noch Rum.

Trois Rivieres VSOP

Im Jahre 1940 erweiterte sein Sohn den Betrieb und begann ausschließlich Rhum aus Zuckerrohrsaft zu produzieren. Im Jahre 1953 kaufte die Familie Marraud des Grottes, die bereits eine Destillerie und die Marke Duquesne besaß, das Anwesen und vermarktete bis 1972 alte Rums von Trois Rivières unter der Marke Duquesne. Im Jahre 1980 begann die Vermarktung des Rums ausserhalb von Martinique. Im Jahre 1994 wurde das Unternehmen B.B.S. Eigentümer der Destillerie Trois Rivières. Zwei Jahre später erhielt Trois Rivières Rhum das AOC Label (Appellation d`Origine Contrôlée). Im Jahre 2004 wurde die Produktion von Trois Rivières nach Rivière Pilote verlagert. Die kostbaren ursprünglichen Destillationsanlagen wurden am neuen Standort wieder aufgebaut, um die Qualität und die Eigenschaften des Rhums auch weiterhin zu gewährleisten.

Weitere rauchige Rums

Appleton Estate Rum 12 Jahre

Appleton Estate Rum 12 Jahre

/
Unser Fazit zum Appleton Estate Rum 12 Jahre Nase: Fruchtig, leicht nach Lakritze. Geschmack: Leicht rauchig, keine Schärfe. Abgang: Anhaltend, leichte Bitterstoffe, angenehm rauchig. Es passt eine mittelkräftige Zigarre.
Don Q Gran Anejo Rum

Don Q Gran Anejo Rum

/
Unser Fazit zum Don Q Gran Anejo Rum Nase: Ein angenehmer Duft, leichte Süße nach Honig, etwas holzig, keine Schärfe. Geschmack: Eine angenehme leichte Schärfe, leichte Süße, leicht holzig. Abgang: Lang anhaltender Abgang.
Mount Gay 1703 XO Rum

Mount Gay 1703 XO Rum

/
Nase: Eine angenehme Schärfe, Karamell, Tabak, Orange. Geschmack: Trocken, rauchig, kräftige Aromen, nach Karamell, leicht würzig, Bitterschokolade. Abgang: Ewig lange anhaltend, mit vielen Aromen.
Flor de Cana Rum Test

Flor de Cana Centenario 18 Jahre Rum

/
Nase: Riecht stark nach Alkohol, etwas nach Schokolade. Geschmack: Etwas scharf, rauchig, einzelne Aromen sind nicht wirklich zu erkennen. Abgang: Scharf, rauchig und kurz.

Dos Maderas 5+5 Rum

/
Nase: Nach Karamell und Rosinen, leicht rauchig und angenehm mild. Gaumen: Eine leichte angenehme Schärfe und eine leichte Süße, nach Dörrpflaumen. Abgang: Die Aromen bleiben nicht sehr lange erhalten.
Navy Island Jamaica Rum Test

Navy Island Jamaica Rum – Test

/
Nase: Rauchig, fruchtig nach Kirschen, würzig, leicht nach Karamell. Gaumen: Fast keine Süße, fruchtig nach Kirschen, rauchig. Eine leichte Schärfe, die aber gleich wieder verschwindet. Abgang: Nach Bourbon, rauchig, lange anhaltend.
Dictador 12 Jahre Solera Rum Test

Dictador 12 Jahre Solera Rum

/
Nase: Malzig, würzig, leicht nach Karamel und einem Hauch von Kaffee. Geschmack: Rauchig, nach Karamel, leicht malzig, leichte Vanille, stark nach Kaffee, kein komplexer Rum. Abgang: Leider nicht lange anhaltend.
Dictador Rum 20 Jahre Rum Test

Dictador 20 Jahre Solera Rum

/
Nase: Eine leichte angenehme Würze, Kaffee, Vanille und einer leichten Karamell Note. Geschmack: Angenehm nach Kaffee, Vanille, leicht rauchig, würzig. Abgang: Die Aromen bleiben lange erhalten.
Plantation Rum Barbados XO Single Cask Rum Test

Plantation Rum Barbados XO Single Cask

/
Nase: Eine angenehme Schärfe, leicht nach Nüssen, Vanille Geschmack: Eine leichte Schärfe, rauchig, angenehm süß, nussig, Kaffee, Vanille, Abgang: Angenehm und lang anhaltend.

Weitere fruchtige Rums

Gold of Mauritius Dark Rum

Gold of Mauritius Dark Rum

/
Unser Fazit zum Gold of Mauritius Dark Rum Nase: Holzig-modrig, eine leichte Süße. Geschmack: Ein weicher leicht süßlicher, fruchtiger Rum, leicht nach Vanille. Abgang: Angenehm süß, fruchtig, leicht nach Vanille.
A. H. Riise Christmas Rum

A. H. Riise Christmas Rum

/
Unser Fazit zum A. H. Riise XO Christmas Rum Nase: Angenehm süß, Lakritze, Vanille, Orange, Zimt,... Geschmack: Fruchtig, weich, süß, Orangen, Nelken, Zimt... Abgang: Weich, die Aromen bleiben erhalten, angenehme Schärfe.
Brugal 1888 Rum Gran Reserva Familiar

Brugal 1888 Rum Gran Reserva Familiar

/
Unser Fazit zum Brugal 1888 Rum Gran Reserva Familiar Nase: Keine Schärfe, Melasse, Zitrusfrüchte, leichte Süße. Geschmack: Ziemlich sprittig und sofort geschmacklos. Abgang: Leider nicht vorhanden.

Opthimus 15 Jahre Rum

/
Nase: Angenehm mild, keine Schärfe, leichte Süße, nach Karamell und Toffee. Geschmack: Eine angenehme Süße, Kaffeenote, leicht nach Vanille und Orange. Abgang: Aromen und Süße bleiben am Gaumen lange erhalten.
Angostura-1824-Rum-Test-2

Angostura 1824 Rum

/
Nase: Leicht nach Cognac, angenehm fruchtig, ein bisschen nach Mandeln. Geschmack: Würzig, fruchtige Süße, nach Heidelbeeren, Orangen, Vanille. Abgang: Leicht nach Kakao und Kaffee, würzig, leicht trocken, lang anhaltend.
Diplomatico-Mantuano-Rum-Test1

Diplomatico – Botucal Mantuano – Rum – Test

/
Nase: Nach Karamelzuckerl, süßlich. Geschmack: Leichte Süße, etwas nach Pflaumen, wenig Geschmack. Abgang: Kurz und eher geschmacklos. Wir werden diesen Rum nicht mehr kaufen.
Pyrat XO Reserve Rum - Test3

Pyrat XO Reserve Rum – Test

/
Unser Fazit zum Pyrat XO Reserve: Nase: Nach Mandarine, angenehm mild, mittlere Süße Gaumen: Nach Mandarine. Abgang: Angenehm zu trinken, ein Anfängerrum. Zigarre: es gibt keine passende Zigarre zu diesem Rum.
Austrian-Empire-Navy-Rum-Test

Austrian Empire Navy Rum Reserva 1863

/
Nase: Mild, nach Marzipan und Vanille. Gaumen: Mild, rund, fruchtig, Kirsche, Vanille, Marzipan, für unseren Geschmack zu süß. Abgang: Die Aromen bleiben nicht lange erhalten.
Lazy-Dodo-Rum-Test

Lazy Dodo Rum

/
Nase: Leicht nach Vanille, Kiwi, Orange, süßlich, etwas scharf. Geschmack: Mit ein paar Tropen Wasser nicht mehr ganz so fruchtig aber dafür feiner, mit einer angenehmen Süße. Abgang: Leicht süßlich und fruchtig.
1 Kommentar
  1. Darie
    Darie sagte:

    Preis/Leistung

    10

    Geschmack

    10

    Verpackung/Design

    10

    Schmeckt sehr lecker. Schmeckt etwas nach karamellisierter Fürchten. Ein Rum für Genießer. Einer der besten Rumsorten aus Martinique. Kann ich nur empfehlen.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren. Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Trois Rivieres Rhum VSOP

€ 38 - € 45,--
8.5

Preis/Leistung

9.5/10

Geschmack

8.5/10

Verpackung/Design

7.5/10

Pros

  • Geschmack
  • Preis

Cons

  • Abgang