Ron Espero XO – Rum Test

Dieser Rum besteht aus einer beinahe schon abenteuerlichen Mixtur unterschiedlicher Destillate. Die Basis für den Ron Espero Extra Anejo XO bildet ein dominikanischer Rum aus 12 bis 18-jährigen Soleras. Das Ergebnis daraus wird mit 6 bis 12-jährigen Einzeldestillaten aus Barbados, Jamaika, Trinidad und Guyana vermischt. Dieses „finale blending“ wird in Costa Rica vollzogen, das soll die Besonderheit dieses Rums noch untersteichen.

Ron-Espero-XO-Rum-Test

Das „XO“ dient wahrscheinlich nur mehr Marketingzwecken. Zusammengefasst handelt es sich um einen Blend aus Rums die nach dem Solera-Verfahren reifen und unterschiedlich alten Einzeldestillaten. Das Basisprodukt für alle Rums ist Melasse.

Unser Fazit zum Ron Espero XO

Nase: Nach Süßholz (Lakritze) sehr süß aber nicht aufdringlich, leicht nach Kokos.
Geschmack: Sehr süß, nach Lakritze, als Dessert-Rum geeignet.
Abgang:
Keinen Abgang, die Süße bleibt aber erhalten

Kein Rum ohne Mythen und Geschichten

Namensgeber für diesen Rum ist Vasco Núñez de Balboa, er war ein spanischer Entdecker, Konquistador und Abenteurer. Er war der erste Europäer, der den Pazifik erreichte. Zwischenzeitlich ließ er sich auf der Insel Hispaniola nieder, daher wahrscheinlich die Verbindung zum Rum Espero. Er zog weiter und gründete im heutigen Panama die erste europäische Siedlung auf dem Festland von Amerika. Nach zahlreichen Entdeckungsreisen und Abenteuern wurde er ohne Anklage und ohne die Möglichkeit sich zu verteidigen, im Jahre 1519 in Acla – Panama hingerichtet. „Espero“ ist das altspanische Wort für Hoffnung.

Ron-Espero-XO-Rum-Test

Zuckerrohr – Ron Espero XO

Mit Christoph Kolumbus kam das Zuckerrohr in die Karibik. Die Rumproduktion wurde 1647 in Barbados erstmals schriftlich erwähnt, aber es gibt Hinweise dafür, dass Rum bereits Anfang des 17. Jahrhunderts hergestellt wurde. Durch die leidliche Qualität war dieser Rum nur für die Plantagenarbeiter bestimmt. Im 18. Jahrhundert wurde Rum auch das Getränk der Seeleute und Piraten.

Ron-Espero-XO-Rum-Test

Weitere Ron Espero

  • Ron Espero Reserva Balboa: Ein Blend verschiedener Rums aus der Dominikanischen Republik und Barbados.
  • Ron Espero Reserva Exclusiva: Eine limited edition.
  • Ron Espero Caribbean Orange: Rum aus der Dominikanischen Republik mit dem Geschmack von Orangen.
  • Ron Espero Elixír: Rum aus der Dominikanischen Republik mit dem Geschmack von Rosinen.
  • Ron Espero Coconut & RUM: Rum aus der Dominikanischen Republik mit dem Geschmack von Kokosnuss.
  • Ron Espero Coco Caribe: Ein weißer Rum aus der Dominikanischen Republik mit dem Geschmack von Kokosnuss.
  • Ron Espero Coffee & Rum: Ein Rum mit dem Geschmack von Madagascar Bourbon Vanille und Kaffee.

Weitere süße Rums

Santiago de Cuba Rum 12 Jahre

Santiago de Cuba Rum 12 Jahre

/
Unser Fazit zum Santiago de Cuba Rum 12 Jahre Nase: Leicht nach Süßholz, Tabak, leicht süßlich, Liebstöckl. Geschmack: Sprittig, leicht nach Bitterschokolade, leichte Süße. Abgang: Im Abgang kurz leicht nach Bitterschokolade.
Kirk and Sweeney Rum 23 Jahre

Kirk and Sweeney Rum 23 Jahre

/
Nase: Etwas Vanille, die Süße von Honig, Karamell und Lakritze. Gaumen: Vanille, Orange und Honig, eine angenehme Schärfe. Abgang: Die Aromen und der Geschmack bleiben lange erhalten.
Mount Gay 1703 XO Rum

Mount Gay 1703 XO Rum

/
Nase: Eine leichte angenehme Schärfe, Karamell, Tabak, leicht nach Orange. Geschmack: Trocken, kräftige Aromen, nach Karamell, leicht würzig, Bitterschokolade. Abgang: Ewig lange anhaltend, mit vielen Aromen.

Dos Maderas 5+5 Rum

/
Nase: Nach Karamell und Rosinen, leicht rauchig und angenehm mild. Gaumen: Eine leichte angenehme Schärfe und eine leichte Süße, nach Dörrpflaumen. Abgang: Die Aromen bleiben nicht sehr lange erhalten.

Don Q Single Barrel 2007 Rum

/
Nase: Stark nach Alkohol, keine Süße, leicht rauchig. Geschmack: Pfeffrige Schärfe, rauchig, würzig, leicht nach Vanille. Abgang: Die pfeffrige Schärfe bleibt erhalten, die würzigen Aromen sind leider schnell verflogen.
Diplomatico-Mantuano-Rum-Test1

Diplomatico – Botucal Mantuano – Rum – Test

/
Nase: Nach Karamelzuckerl, süßlich. Geschmack: Leichte Süße, etwas nach Pflaumen, wenig Geschmack. Abgang: Kurz und eher geschmacklos. Wir werden diesen Rum nicht mehr kaufen.
Pyrat XO Reserve Rum - Test3

Pyrat XO Reserve Rum - Test

/
Unser Fazit zum Pyrat XO Reserve: Nase: Nach Mandarine, angenehm mild, mittlere Süße Gaumen: Nach Mandarine. Abgang: Angenehm zu trinken, ein Anfängerrum. Zigarre: es gibt keine passende Zigarre zu diesem Rum.
Bavaro-Black-Rum-Test

Bavaro Black Ultra Premium Rum

/
Unser Fazit zum Bavaro Black Nase: Nach Karamel und Kokos, eine angenehme Süße. Geschmack: Vollkommen rund im Geschmack ohne herausstechende Akzente. Abgang: Im Abgang anhaltend.
Austrian-Empire-Navy-Rum-Test

Austrian Empire Navy Rum Reserva 1863

/
Nase: Mild, nach Marzipan und Vanille. Gaumen: Mild, rund, fruchtig, Kirsche, Vanille, Marzipan, für unseren Geschmack zu süß. Abgang: Die Aromen bleiben nicht lange erhalten.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren. Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Ron Espero XO

€ 36 - € 38
8

Preis/Leistung

8.0/10

Geschmack

8.0/10

Verpackung/Design

8.0/10

Pros

  • Verpackung
  • Preis/Leistung

Cons

  • Geschmack nicht lange anhaltend