Pyrat XO Reserve Rum – Test

Das Basisprodukt für den Pyrat XO Reserve ist nicht der frisch gepresste Zuckerrohrsaft, sondern Melasse. Die Melasse ist ein Nebenprodukt, das bei der Zuckerproduktion anfällt. Die Melasse wird durch Zugabe von Hefekulturen zum Gären gebracht. Ist dieser Prozess abgeschlossen, folgt anschließend die Destillation. Ob im Pot-Still Verfahren oder im Column-Still Verfahren gebrannt wird, das konnten wir nicht eruieren. Die Reifung der Rums erfolgt nach dem Solera-System in französischen Eichenfässern.

Pyrat XO Reserve Rum - Test3

Bei einem Rum, der nach dem Solera-Verfahren reift, ist eine genaue Altersangabe nicht möglich. Es wird immer das Alter des ältesten Destillates angegeben. Auf der Pyrat Flasche selbst ist weder „Solera“ noch eine Altersangabe vermerkt. Da es sich um einen Blend handelt, werden die einzelnen Rums nach dem Reifungsprozess vermischt (geblendet). Jede Flasche wird mit einer orangefarbenen Schleife und einem Anhänger aus Metall versehen, die den HOTI zeigt.  Angeblich handelt es sich beim HOTI um den Schutzpatron der Wahrsager und Bartender. Somit sind das Design und die Aufmachung der Flasche auf alle Fälle einmal gelungen.

Unser Fazit zum Pyrat XO Reserve:

Nase: Nach Mandarine, angenehm mild, mittlere Süße
Gaumen: Nach Mandarine.
Abgang: Angenehm zu trinken, ein Anfängerrum.

Zigarre: Keine passende Zigarre. Schmeckt mit Cola ausgezeichnet, (eigenwillig).

Die Geschichte des Pyrat XO Reserve Rum – Patron Spirits

Pyrat XO Reserve Rum - Test

Gegründet wurde die Patron Spirits mit Sitz in Mexiko, der Schweiz und in den USA im Jahre 1989 von John Paul De Joria and Martin Crowley. Die beiden verbindet ihre ausgeprägte Liebe zum Tequila. Ihr Ziel war es, den weltbesten Tequila zu kreieren, das dürfte ihnen gelungen sein. Mittlerweile ist auch der Pyrat Rum eine Marke von Patron Spirits. Im Jahre 2018 wurde der Tequila Hersteller Patron Spirits vom Spirituosenhersteller Bacardi übernommen. Das auf den Bermudas ansässige Familienunternehmen Bacardi ist Inhaber von rund 200 Spirituosenmarken.

Die Geschichte des Pyrat XO Reserve Rum – Patron Spirits

Gegründet wurde die Patron Spirits mit Sitz in Mexiko, der Schweiz und in den USA im Jahre 1989 von John Paul De Joria and Martin Crowley. Die beiden verbindet ihre ausgeprägte Liebe zum Tequila. Ihr Ziel war es, den weltbesten Tequila zu kreieren, das dürfte ihnen gelungen sein. Mittlerweile ist auch der Pyrat Rum eine Marke von Patron Spirits. Im Jahre 2018 wurde der Tequila Hersteller Patron Spirits vom Spirituosenhersteller Bacardi übernommen. Das auf den Bermudas ansässige Familienunternehmen Bacardi ist Inhaber von rund 200 Spirituosenmarken.

Pyrat XO Reserve Rum - Test

Pyrat XO Reserve Rum – Guyana

Ursprünglich wurde die Marke Pyrat Rum auf Anguilla, von der Anguilla Rums Company produziert. Heute erfolgt die Produktion des Rums in der Demerara Distillery Ltd. in Guyana. Guyana ist bekannt für seinen Demerara Rum. Zu diesen zählen unter anderem der XM Millennium Rum 12 Jahre, der El Dorado Rum 12 Jahre und der El Dorado Rum 15 Jahre.

Weitere fruchtige Rums

Brugal 1888 Rum Gran Reserva Familiar

Brugal 1888 Rum Gran Reserva Familiar

/
Unser Fazit zum Brugal 1888 Rum Gran Reserva Familiar Nase: Keine Schärfe, Melasse, nach Zitrusfrüchten mit einer leichten Süße. Geschmack: Ziemlich sprittig und sofort geschmacklos. Abgang: Leider nicht vorhanden.

Opthimus 15 Jahre Rum

/
Nase: Angenehm mild, keine Schärfe, leichte Süße, nach Karamell und Toffee. Geschmack: Eine angenehme Süße, Kaffeenote, leicht nach Vanille und Orange. Abgang: Aromen und Süße bleiben am Gaumen lange erhalten.
Angostura-1824-Rum-Test-2

Angostura 1824 Rum

/
Nase: Leicht nach Cognac, angenehm fruchtig, ein bisschen nach Mandeln. Geschmack: Würzig, fruchtige Süße, nach Heidelbeeren, Orangen, Vanille. Abgang: Leicht nach Kakao und Kaffee, würzig, leicht trocken, lang anhaltend.
Diplomatico-Mantuano-Rum-Test1

Diplomatico – Botucal Mantuano – Rum – Test

/
Nase: Nach Karamelzuckerl, süßlich. Geschmack: Leichte Süße, etwas nach Pflaumen, wenig Geschmack. Abgang: Kurz und eher geschmacklos. Wir werden diesen Rum nicht mehr kaufen.
Pyrat XO Reserve Rum - Test3

Pyrat XO Reserve Rum - Test

/
Unser Fazit zum Pyrat XO Reserve: Nase: Nach Mandarine, angenehm mild, mittlere Süße Gaumen: Nach Mandarine. Abgang: Angenehm zu trinken, ein Anfängerrum. Zigarre: es gibt keine passende Zigarre zu diesem Rum.
Austrian-Empire-Navy-Rum-Test

Austrian Empire Navy Rum Reserva 1863

/
Nase: Mild, nach Marzipan und Vanille. Gaumen: Mild, rund, fruchtig, Kirsche, Vanille, Marzipan, für unseren Geschmack zu süß. Abgang: Die Aromen bleiben nicht lange erhalten.
Lazy-Dodo-Rum-Test

Lazy Dodo Rum

/
Nase: Leicht nach Vanille, Kiwi, Orange, süßlich, etwas scharf. Geschmack: Mit ein paar Tropen Wasser nicht mehr ganz so fruchtig aber dafür feiner, mit einer angenehmen Süße. Abgang: Leicht süßlich und fruchtig.
Emperor-Rum-TestEmperor-Rum-Test

Emperor Rum

/
Nase: Fruchtig, nach Dörrfrüchten überwiegend Zwetschge, würzig leicht nach Zimt Geschmack: Eine angenehme Süße, etwas Kreuzkümmel, leicht nach Kirsche. Abgang: Angenehm und lange anhaltend.
Navy Island Jamaica Rum Test

Navy Island Jamaica Rum - Test

/
Nase: Rauchig, fruchtig nach Kirschen, würzig, leicht nach Karamell. Gaumen: Fast keine Süße, fruchtig nach Kirschen, rauchig. Eine leichte Schärfe, die aber gleich wieder verschwindet. Abgang: Nach Bourbon, rauchig, lange anhaltend.

Weitere süße Rums

Santiago de Cuba Rum 12 Jahre

Santiago de Cuba Rum 12 Jahre

/
Unser Fazit zum Santiago de Cuba Rum 12 Jahre Nase: Leicht nach Süßholz, Tabak, leicht süßlich, Liebstöckl. Geschmack: Sprittig, leicht nach Bitterschokolade, leichte Süße. Abgang: Im Abgang kurz leicht nach Bitterschokolade.
Kirk and Sweeney Rum 23 Jahre

Kirk and Sweeney Rum 23 Jahre

/
Nase: Etwas Vanille, die Süße von Honig, Karamell und Lakritze. Gaumen: Vanille, Orange und Honig, eine angenehme Schärfe. Abgang: Die Aromen und der Geschmack bleiben lange erhalten.
Mount Gay 1703 XO Rum

Mount Gay 1703 XO Rum

/
Nase: Eine leichte angenehme Schärfe, Karamell, Tabak, leicht nach Orange. Geschmack: Trocken, kräftige Aromen, nach Karamell, leicht würzig, Bitterschokolade. Abgang: Ewig lange anhaltend, mit vielen Aromen.

Dos Maderas 5+5 Rum

/
Nase: Nach Karamell und Rosinen, leicht rauchig und angenehm mild. Gaumen: Eine leichte angenehme Schärfe und eine leichte Süße, nach Dörrpflaumen. Abgang: Die Aromen bleiben nicht sehr lange erhalten.

Don Q Single Barrel 2007 Rum

/
Nase: Stark nach Alkohol, keine Süße, leicht rauchig. Geschmack: Pfeffrige Schärfe, rauchig, würzig, leicht nach Vanille. Abgang: Die pfeffrige Schärfe bleibt erhalten, die würzigen Aromen sind leider schnell verflogen.
Bavaro-Black-Rum-Test

Bavaro Black Ultra Premium Rum

/
Unser Fazit zum Bavaro Black Nase: Nach Karamel und Kokos, eine angenehme Süße. Geschmack: Vollkommen rund im Geschmack ohne herausstechende Akzente. Abgang: Im Abgang anhaltend.
Ron-Espero-XO-Rum-Test

Ron Espero XO

/
Nase: Nach Süßholz (Lakritze) sehr süß aber nicht aufdringlich, leicht nach Kokos. Geschmack: Sehr süß, nach Lakritze, ausgezeichnet als Dessert-Rum geeignet. Abgang: Keinen Abgang, die Süße bleibt aber erhalten.
El-Dorado-15-Jahre-Rum-Test1

El Dorado Rum 15 Jahre

/
Nase: Leichte Süße, Cognac, Kaffee, Vanille, pfeffrige Schärfe. Geschmack: Angenehme Süße, nach Kaffee, Schokolade, Vanille, pfeffrige Schärfe. Abgang: Die Aromen bleiben lange erhalten. Es passt eine kräftige Zigarre.
Arcane Rhum Test

Arcane Rhum Test

/
Nase: Ein erfrischender Geruch, eine leichte Schärfe, nach Früchten. Geschmack: Leicht nach Physallis, Banane, Himbeere und Äpfeln, eine angenehme Süße nach Honig. Ein Hauch von Vanille. Abgang: Die Aromen bleiben lange erhalten.
3 Kommentare
  1. HP
    HP sagte:

    Preis/Leistung

    2

    Geschmack

    1.9

    Verpackung/Design

    0.5

    Er wird aus Rum hergestellt aber eigentlich ist es ein Orangenlikör. 30 Euro ist viel zu teuer.

    Antworten
    • Puro
      Puro sagte:

      Preis/Leistung

      7.5

      Geschmack

      7

      Verpackung/Design

      8.5

      Der Pyrat schmeckt fruchtig , aber nicht so ausgeprägt , dass er seinen Rum-Charakter verleugnen würde. Ich rauche dazu leichte und mittelstarke Havannas und bin sehr zufrieden mit dieser Kombination. PL = wird gelegentlich bei Discountern zu 22,–€ – 24,-€ angeboten , dann schlage ich zu und dann ist auch das PL gut. Verpackung/Design alles Geschmackssache , mir gefällt´s

      Antworten
      • Kurt
        Kurt sagte:

        Preis/Leistung

        8

        Geschmack

        2

        Verpackung/Design

        2

        Absolut richtig! Jeder darf trinken, was ihm schmeckt. Mir schmeckt er aber auch nicht.

        Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren. Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Pyrat XO Reserve Rum - Test

€ 28 - € 30
5.9

Preis/Leistung

6.9/10

Geschmack

4.8/10

Verpackung/Design

5.8/10

Pros

  • Verpackung
  • Preis/Leistung