Don Q Single Barrel 2007 Rum

Don Q Single Barrel 2007 Rum Test. Puerto Rico Rum. Das Basisprodukt für den Don Q Rum 2007 Single Barrel/Single Cask ist Melasse, ein Nebenprodukt der Zuckerproduktion. Das Zuckerrohr stammt von den eigenen Plantagen. Es wird nur die beste Melasse verwendet, um eine gleichmäßige Gärung zu erreichen. Mit frischem Wasser wird die Melasse verdünnt um, sie für die Gärung vorzubereiten. Es werden hauseigene Hefekulturen verwendet, die teilweise schon seit einigen Jahrzehnten kultiviert werden. Die Hefe wandelt den Zucker in der Melasse auf natürliche Weise in Alkohol um.

Dieser Melassebrei mit einem geringen Alkohologehalt wird nun destilliert. Bis zu fünf mal wird der Destillationsvorgang in Column-Stills wiederholt um alle Unreinheiten zu beseitigen und ein sauberes Finish zu erreichen. Für den Don Q Single Barrel wurde das Destillat 2007 in Fässer aus amerikanischer Weisseiche gelegt. In diesen Fässern reifte er im tropischen Klima von Puerto Rico neun Jahre, bis er 2016 für perfekt ausgereift erklärt und abgefüllt wurde.

Unser Fazit zum Don Q Single Barrel 2007 Rum

Nase: Stark nach Alkohol, keine Süße, leicht rauchig.
Geschmack: Eine pfeffrige Schärfe, rauchig und würzig, leicht nach Vanille.
Abgang: Die pfeffrige Schärfe bleibt erhalten, ebenso das Rauchige, die würzigen Aromen sind leider schnell verflogen.

Mit ein paar Tropfen Wasser ist zwar die Schärfe weg, aber leider auch die Aromen. Das ist leider einfach nicht unser Rum.

Zum Don Q 2007 passt eine leichte Zigarre.

Die Geschichte zum Don Q Rum

Im Jahre 1820 wanderte der gebürtige Spanier Juan Sebastian Serrallés nach Ponce in Puerto Rico aus. Er gründete eine Familie und begann eine Zuckerrohrplantage anzulegen, diese nannte er „Hacienda Teresa“. Im Jahre 1862 gründete Don Juan Serrallés, der Sohn von Juan Sebastián, die Hacienda Mercedita, benannt nach seiner Frau Mercedes.

Im Jahre 1865 begann er, mit einem aus Frankreich importierten Kupferkessel, Rum zu produzieren. Der Grundstein war somit gelegt. Im Jahre 1933 wurde das amerikanische Prohibitionsgesetz abgeschafft. Kurz darauf, im Jahre 1934, wurde die Marke Don Q auf dem Markt eingeführt, inspiriert durch die Romanfigur Don Quijote. Der Rum wurde zum großen Erfolg. Im Jahre 1935 wurde eine neue größere Destillerie mit moderneren Brennsäulen errichtet. Unter der Leitung von Juan Eugenio Serrallés wächst das Unternehmen weiter. Im Jahre 1985 erwirbt die Seralles Inc. die Puertoricanische Distillers Inc. um das Angebot zu erweitern. Im Jahre 2004 tritt Roberto Serrallés, nach seiner Promotion in Umweltwissenschaften, in das Familienunternehmen ein. Er setzt alles daran, um Don Q zu einem der umweltfreundlichsten Spirituosenhersteller der Welt zu machen.

Weitere süße Rums

Mount Gay 1703 XO Rum

Mount Gay 1703 XO Rum

/
Nase: Eine leichte angenehme Schärfe, Karamell, Tabak, leicht nach Orange. Geschmack: Trocken, kräftige Aromen, nach Karamell, leicht würzig, Bitterschokolade. Abgang: Ewig lange anhaltend, mit vielen Aromen.

Dos Maderas 5+5 Rum

/
Nase: Nach Karamell und Rosinen, leicht rauchig und angenehm mild. Gaumen: Eine leichte angenehme Schärfe und eine leichte Süße, nach Dörrpflaumen. Abgang: Die Aromen bleiben nicht sehr lange erhalten.

Don Q Single Barrel 2007 Rum

/
Nase: Stark nach Alkohol, keine Süße, leicht rauchig. Geschmack: Pfeffrige Schärfe, rauchig, würzig, leicht nach Vanille. Abgang: Die pfeffrige Schärfe bleibt erhalten, die würzigen Aromen sind leider schnell verflogen.
Diplomatico-Mantuano-Rum-Test1

Diplomatico – Botucal Mantuano – Rum – Test

/
Nase: Nach Karamelzuckerl, süßlich. Geschmack: Leichte Süße, etwas nach Pflaumen, wenig Geschmack. Abgang: Kurz und eher geschmacklos. Wir werden diesen Rum nicht mehr kaufen.
Pyrat XO Reserve Rum - Test3

Pyrat XO Reserve Rum - Test

/
Unser Fazit zum Pyrat XO Reserve: Nase: Nach Mandarine, angenehm mild, mittlere Süße Gaumen: Nach Mandarine. Abgang: Angenehm zu trinken, ein Anfängerrum. Zigarre: es gibt keine passende Zigarre zu diesem Rum.
Bavaro-Black-Rum-Test

Bavaro Black Ultra Premium Rum

/
Unser Fazit zum Bavaro Black Nase: Nach Karamel und Kokos, eine angenehme Süße. Geschmack: Vollkommen rund im Geschmack ohne herausstechende Akzente. Abgang: Im Abgang anhaltend.
Austrian-Empire-Navy-Rum-Test

Austrian Empire Navy Rum Reserva 1863

/
Nase: Mild, nach Marzipan und Vanille. Gaumen: Mild, rund, fruchtig, Kirsche, Vanille, Marzipan, für unseren Geschmack zu süß. Abgang: Die Aromen bleiben nicht lange erhalten.
Ron-Espero-XO-Rum-Test

Ron Espero XO

/
Nase: Nach Süßholz (Lakritze) sehr süß aber nicht aufdringlich, leicht nach Kokos. Geschmack: Sehr süß, nach Lakritze, ausgezeichnet als Dessert-Rum geeignet. Abgang: Keinen Abgang, die Süße bleibt aber erhalten.
Lazy-Dodo-Rum-Test

Lazy Dodo Rum

/
Nase: Leicht nach Vanille, Kiwi, Orange, süßlich, etwas scharf. Geschmack: Mit ein paar Tropen Wasser nicht mehr ganz so fruchtig aber dafür feiner, mit einer angenehmen Süße. Abgang: Leicht süßlich und fruchtig. t.

Weitere würzige Rums

Opthimus 15 Jahre Rum

/
Nase: Angenehm mild, keine Schärfe, leichte Süße, nach Karamell und Toffee. Geschmack: Eine angenehme Süße, Kaffeenote, leicht nach Vanille und Orange. Abgang: Aromen und Süße bleiben am Gaumen lange erhalten.
Angostura-1824-Rum-Test-2

Angostura 1824 Rum

/
Nase: Leicht nach Cognac, angenehm fruchtig, ein bisschen nach Mandeln. Geschmack: Würzig, fruchtige Süße, nach Heidelbeeren, Orangen, Vanille. Abgang: Leicht nach Kakao und Kaffee, würzig, leicht trocken, lang anhaltend.
Emperor-Rum-TestEmperor-Rum-Test

Emperor Rum

/
Nase: Fruchtig, nach Dörrfrüchten überwiegend Zwetschge, würzig leicht nach Zimt Geschmack: Eine angenehme Süße, etwas Kreuzkümmel, leicht nach Kirsche. Abgang: Angenehm und lange anhaltend.
El-Dorado-15-Jahre-Rum-Test1

El Dorado Rum 15 Jahre

/
Nase: Leichte Süße, Cognac, Kaffee, Vanille, pfeffrige Schärfe. Geschmack: Angenehme Süße, nach Kaffee, Schokolade, Vanille, pfeffrige Schärfe. Abgang: Die Aromen bleiben lange erhalten. Es passt eine kräftige Zigarre.
Navy Island Jamaica Rum Test

Navy Island Jamaica Rum - Test

/
Nase: Rauchig, fruchtig nach Kirschen, würzig, leicht nach Karamell. Gaumen: Fast keine Süße, fruchtig nach Kirschen, rauchig. Eine leichte Schärfe, die aber gleich wieder verschwindet. Abgang: Nach Bourbon, rauchig, lange anhaltend.
Mount Gay XO The Peat Smoke Expression Rum Test

Mount Gay XO The Peat Smoke Expression - Rum

/
Nase: Vanille, fruchtig, Tabak, holzig Geschmack: Volluminös, rauchig, Tabaknote, fruchtig, der hohe Alkoholgehalt sorgt für eine mollige Wärme im Mund. Abgang: Angenehm weich, lange anhaltend.
Deadhead Rum Test

Deadhead Rum Test

/
Unser Fazit zum Deadhead - Nase: Industriealkohol, es sind keine Aromen erkennbar. Gaumen: Keine Aromen und keine Nuancen erkennbar, evt. würzig, nicht rauchig oder fruchtig. Abgang: Kurz, sprittig und einfach nichtssagend.
Dictador 12 Jahre Solera Rum Test

Dictador 12 Jahre Solera Rum

/
Nase: Malzig, würzig, leicht nach Karamel und einem Hauch von Kaffee. Geschmack: Rauchig, nach Karamel, leicht malzig, leichte Vanille, stark nach Kaffee, kein komplexer Rum. Abgang: Leider nicht lange anhaltend.
El Dorado 12 Jahre Rum Test

El Dorado 12 Jahre Rum Test

/
Nase: Würzig leicht nach Zimt und Nelken, ein bisschen nach Vanille. Geschmack: Eine angenehme Süße, leicht fruchtig, würzig und malzig. Abgang: Die Aromen bleiben erhalten. Zum El Dorado 12 Jahre passt eine mittelkräftige Zigarre.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren. Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

0.00
4.3

Preis

5.0/10

Geschmack

3.0/10

Design

5.0/10

Cons

  • Geschmack
  • Preis