Ron Exquisito 1990 Solera

Oliver`s Exquisito 1990 Solera Rum – In der Vergangenheit hatte der Familienbetrieb Oliver & Oliver seinen Firmensitz in Kuba. Nach der Revolution mussten die meisten Familienmitglieder aus Kuba fliehen. In den 90er-Jahren wurde die Firma in der Dominikanischen Republik von einem Familienmitglied der Nachfolgegeneration neu gegründet. Eine eigene Rum-Destillerie ist seit dem Neubeginn nicht mehr vorhanden. Für die Rums von Oliver & Oliver werden nur die besten Destillate der Karibik verwendet. Daraus stellen kubanische und dominikanische Master Blender, nach altbewährten Methoden und Rezepten, unter anderem den Olivers Exquisito 1990 Rum her.

Oliver`s Exquisito 1990 Solera Rum

Rum nach dem Solera Verfahren

Bei einem nach dem Solera-Verfahren hergestellten Rum, werden ältere und junge Destillate miteinander vermischt. Es kommen mehrere aufeinander gestapelte Fassreihen zum Einsatz. Die unterste Fassreihe, auch Solera genannt, beinhaltet das älteste Destillat, also den Rum mit der längsten Lagerung. …weiter zum Solera-Verfahren

Ron Exquisito 1990 Solera

Mit einem Alter von mindestens 21 Jahren, wobei sich diese Angabe auf den ältesten Rum des Blends bezieht, gehört der Ron Exquisito 1990 Solera zur dreiteiligen „Exquisito Vintage Kollektion“.

Die Grundlage für den Ron Exquisito sind Melasse Rums. Dafür werden von den Master Blendern von Oliver & Oliver nur die besten Rums ausgewählt. Der Rum reift unter klimatisch optimalen Bedingungen, nach dem Soleraverfahren. Geliefert wird der Rum im edlen, royalblauen Samtsäckchen.

Der Exquisito 1990 Solera war 2013 beim Madrid Rum Festival zweifacher Goldmedaillengewinner.

Oliver`s Exquisito 1990 Solera

Unser Fazit zum Exquisito 1990 Solera

Nase: Vanille, Karamell und ein Hauch von Kaffee.
Geschmack: Man erkennt Vanille, Kaffee und Karamell, leicht süßlich.
Abgang: Lang anhaltend mit einer leichten Süße

Ein runder und homogener Blend, den man mit einer Zigarre mittlerer Würze und dunkler Schokolade genießen kann. Ein paar Tropfen weiches Wasser verändern weder den Geschmack noch die angenehme Schärfe.

Rumsorten von Oliver & Oliver

Weitere süße Rums

A. H. Riise Christmas Rum

A. H. Riise Christmas Rum

/
Unser Fazit zum A. H. Riise XO Christmas Rum Nase: Angenehm süß, Lakritze, Vanille, Orange, Zimt,... Geschmack: Fruchtig, weich, süß, Orangen, Nelken, Zimt... Abgang: Weich, die Aromen bleiben erhalten, angenehme Schärfe.
Santiago de Cuba Rum 12 Jahre

Santiago de Cuba Rum 12 Jahre

/
Unser Fazit zum Santiago de Cuba Rum 12 Jahre Nase: Leicht nach Süßholz, Tabak, leicht süßlich, Liebstöckl. Geschmack: Sprittig, leicht nach Bitterschokolade, leichte Süße. Abgang: Im Abgang kurz leicht nach Bitterschokolade.
Kirk and Sweeney Rum 23 Jahre

Kirk and Sweeney Rum 23 Jahre

/
Nase: Etwas Vanille, die Süße von Honig, Karamell und Lakritze. Gaumen: Vanille, Orange und Honig, eine angenehme Schärfe. Abgang: Die Aromen und der Geschmack bleiben lange erhalten.
Mount Gay 1703 XO Rum

Mount Gay 1703 XO Rum

/
Nase: Eine angenehme Schärfe, Karamell, Tabak, Orange. Geschmack: Trocken, rauchig, kräftige Aromen, nach Karamell, leicht würzig, Bitterschokolade. Abgang: Ewig lange anhaltend, mit vielen Aromen.

Dos Maderas 5+5 Rum

/
Nase: Nach Karamell und Rosinen, leicht rauchig und angenehm mild. Gaumen: Eine leichte angenehme Schärfe und eine leichte Süße, nach Dörrpflaumen. Abgang: Die Aromen bleiben nicht sehr lange erhalten.
Diplomatico-Mantuano-Rum-Test1

Diplomatico – Botucal Mantuano – Rum – Test

/
Nase: Nach Karamelzuckerl, süßlich. Geschmack: Leichte Süße, etwas nach Pflaumen, wenig Geschmack. Abgang: Kurz und eher geschmacklos. Wir werden diesen Rum nicht mehr kaufen.
Pyrat XO Reserve Rum - Test3

Pyrat XO Reserve Rum – Test

/
Unser Fazit zum Pyrat XO Reserve: Nase: Nach Mandarine, angenehm mild, mittlere Süße Gaumen: Nach Mandarine. Abgang: Angenehm zu trinken, ein Anfängerrum. Zigarre: es gibt keine passende Zigarre zu diesem Rum.
Bavaro-Black-Rum-Test

Bavaro Black Ultra Premium Rum

/
Unser Fazit zum Bavaro Black Nase: Nach Karamel und Kokos, eine angenehme Süße. Geschmack: Vollkommen rund im Geschmack ohne herausstechende Akzente. Abgang: Im Abgang anhaltend.
Austrian-Empire-Navy-Rum-Test

Austrian Empire Navy Rum Reserva 1863

/
Nase: Mild, nach Marzipan und Vanille. Gaumen: Mild, rund, fruchtig, Kirsche, Vanille, Marzipan, für unseren Geschmack zu süß. Abgang: Die Aromen bleiben nicht lange erhalten.
2 Kommentare
  1. X6
    X6 sagte:

    Preis/Leistung

    3.4

    Geschmack

    3

    Verpackung/Design

    2.7

    Geruch nicht besonders interessant. Kein strenger Alkoholgeruch.
    Leichte angenehme süße.
    Nichts besonderes.

    Antworten
  2. Eva
    Eva sagte:

    Preis/Leistung

    5.2

    Geschmack

    6.5

    Verpackung/Design

    5.2

    Ein Rum von Oliver. Ok, aber hier wird eine limitierte Auflage suggeriert, die etwas besonderes sein soll. Ist es aber nicht. Schlecht ist er nicht, aber nichts besonders.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren. Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Oliver`s Exquisito 1990 Solera

€ 36 - € 45
5.4

Preis/Leistung

5.4/10

Geschmack

6.4/10

Verpackung/Design

4.5/10

Pros

  • Homogener Rum
  • Lange anhaltend

Cons

  • Leichte Schärfe