A. H. Riise XO Reserve Rum – Test

Albert Heinrich Riise wurde im Jahre 1810 in Dänemark geboren, er starb im Jahre 1882. Er war gelernter Apotheker der auch Botanik und Chemie studierte. Schon lange hegte er den Wunsch die Westindischen Inseln zu besuchen. Im Jahre 1838 ging sein Wunsch in Erfüllung, er erhielt das Vorrecht auf der damals dänischen Insel Saint Thomas, als Apotheker zu arbeiten und Alkohol herzustellen. Er nutzte die Pflanzen der Karibik, zur Herstellung von alkoholischen Produkten und Getränken, wie etwa Rum. Heute wird der Rum der „Albert Heinrich Riise von der Dansk-Vestindisk Rom Kompagni“ unter der Marke A. H. Riise vermarktet.

A. H. Riise XO Reserve Rum

A. H. Riise X.O. Reserve Rum

Die meisten Rums sind Blends, das bedeutet, dass die Inhalte verschiedener Fässer miteinander vermischt und danach abgefüllt werden. Im Gegensatz dazu, stehen Single Barrel oder auch Single Cask Rums, auf Deutsch Einzelfassabfüllungen. Dabei wird nur der Inhalt eines einzigen Fasses abgefüllt. Man erhält aus dem Inhalt eines Fasses nur eine limitierte Anzahl an Flaschen. Durch die Einzelfassabfüllungen können die geschmacklichen Ausprägungen und die Farbe des Rums von Fass zu Fass unterschiedlich sein.

Unser Fazit zum A. H. Riise X.O. Reserve Rum

  • Nase: Fruchtig, nach Orange und Mango, mit einer Spur Vanille.
  • Geschmack: Fein am Gaumen nach Früchten und Vanille.
  • Abgang: Lang anhaltende Süße, weich und fruchtig.
A. H. Riise X.O. Reserve Rum

Durch die Reifung im Fass kann die Süße des Rums nicht entstehen. Beim A. H. Riise wird kräftig nachgesüßt. Eine passende Zigarre zu diesem Rum haben wir nicht gefunden. Den X.O. Reserve kann man auch als Apperetiv oder zum Dessert genießen. Wer einen süßen und fruchtigen Rum bevorzugt, ist mit dem A. H. Riise X.O. Reserve Rum gut beraten. Beim A. H. Riise XO Reserve Rum handelt es sich laut Herstellerbeschreibung um einen Blend aus unterschiedlich lange gereiften Rums. Am Etikett steht Single Barrel, demnach wäre es eine Einzelfassabfüllung.

Die Geschichte von Saint Thomas

A. H. Riise XO Reserve Rum – St. Thomas ist eine der Amerikanischen Jungferninseln und liegt in der Karibik. Bis 1917 war sie die wichtigste der drei Inselkolonien im damaligen Dänisch Westindien. Die anderen beiden waren St. Croix und St. John. Im Jahre 1917 wurden die drei Inseln an die USA verkauft.

Das Sortiment des A. H. Riise Rum ist sehr umfangreich

Weitere fruchtige Rums

Gold of Mauritius Dark Rum

Gold of Mauritius Dark Rum

/
Unser Fazit zum Gold of Mauritius Dark Rum Nase: Holzig-modrig, eine leichte Süße. Geschmack: Ein weicher leicht süßlicher, fruchtiger Rum, leicht nach Vanille. Abgang: Angenehm süß, fruchtig, leicht nach Vanille.
A. H. Riise Christmas Rum

A. H. Riise Christmas Rum

/
Unser Fazit zum A. H. Riise XO Christmas Rum Nase: Angenehm süß, Lakritze, Vanille, Orange, Zimt,... Geschmack: Fruchtig, weich, süß, Orangen, Nelken, Zimt... Abgang: Weich, die Aromen bleiben erhalten, angenehme Schärfe.
Brugal 1888 Rum Gran Reserva Familiar

Brugal 1888 Rum Gran Reserva Familiar

/
Unser Fazit zum Brugal 1888 Rum Gran Reserva Familiar Nase: Keine Schärfe, Melasse, Zitrusfrüchte, leichte Süße. Geschmack: Ziemlich sprittig und sofort geschmacklos. Abgang: Leider nicht vorhanden.

Opthimus 15 Jahre Rum

/
Nase: Angenehm mild, keine Schärfe, leichte Süße, nach Karamell und Toffee. Geschmack: Eine angenehme Süße, Kaffeenote, leicht nach Vanille und Orange. Abgang: Aromen und Süße bleiben am Gaumen lange erhalten.
Angostura-1824-Rum-Test-2

Angostura 1824 Rum

/
Nase: Leicht nach Cognac, angenehm fruchtig, ein bisschen nach Mandeln. Geschmack: Würzig, fruchtige Süße, nach Heidelbeeren, Orangen, Vanille. Abgang: Leicht nach Kakao und Kaffee, würzig, leicht trocken, lang anhaltend.
Diplomatico-Mantuano-Rum-Test1

Diplomatico – Botucal Mantuano – Rum – Test

/
Nase: Nach Karamelzuckerl, süßlich. Geschmack: Leichte Süße, etwas nach Pflaumen, wenig Geschmack. Abgang: Kurz und eher geschmacklos. Wir werden diesen Rum nicht mehr kaufen.
Pyrat XO Reserve Rum - Test3

Pyrat XO Reserve Rum – Test

/
Unser Fazit zum Pyrat XO Reserve: Nase: Nach Mandarine, angenehm mild, mittlere Süße Gaumen: Nach Mandarine. Abgang: Angenehm zu trinken, ein Anfängerrum. Zigarre: es gibt keine passende Zigarre zu diesem Rum.
Austrian-Empire-Navy-Rum-Test

Austrian Empire Navy Rum Reserva 1863

/
Nase: Mild, nach Marzipan und Vanille. Gaumen: Mild, rund, fruchtig, Kirsche, Vanille, Marzipan, für unseren Geschmack zu süß. Abgang: Die Aromen bleiben nicht lange erhalten.
Lazy-Dodo-Rum-Test

Lazy Dodo Rum

/
Nase: Leicht nach Vanille, Kiwi, Orange, süßlich, etwas scharf. Geschmack: Mit ein paar Tropen Wasser nicht mehr ganz so fruchtig aber dafür feiner, mit einer angenehmen Süße. Abgang: Leicht süßlich und fruchtig.

Weitere süße Rums

A. H. Riise Christmas Rum

A. H. Riise Christmas Rum

/
Unser Fazit zum A. H. Riise XO Christmas Rum Nase: Angenehm süß, Lakritze, Vanille, Orange, Zimt,... Geschmack: Fruchtig, weich, süß, Orangen, Nelken, Zimt... Abgang: Weich, die Aromen bleiben erhalten, angenehme Schärfe.
Santiago de Cuba Rum 12 Jahre

Santiago de Cuba Rum 12 Jahre

/
Unser Fazit zum Santiago de Cuba Rum 12 Jahre Nase: Leicht nach Süßholz, Tabak, leicht süßlich, Liebstöckl. Geschmack: Sprittig, leicht nach Bitterschokolade, leichte Süße. Abgang: Im Abgang kurz leicht nach Bitterschokolade.
Kirk and Sweeney Rum 23 Jahre

Kirk and Sweeney Rum 23 Jahre

/
Nase: Etwas Vanille, die Süße von Honig, Karamell und Lakritze. Gaumen: Vanille, Orange und Honig, eine angenehme Schärfe. Abgang: Die Aromen und der Geschmack bleiben lange erhalten.
Mount Gay 1703 XO Rum

Mount Gay 1703 XO Rum

/
Nase: Eine angenehme Schärfe, Karamell, Tabak, Orange. Geschmack: Trocken, rauchig, kräftige Aromen, nach Karamell, leicht würzig, Bitterschokolade. Abgang: Ewig lange anhaltend, mit vielen Aromen.

Dos Maderas 5+5 Rum

/
Nase: Nach Karamell und Rosinen, leicht rauchig und angenehm mild. Gaumen: Eine leichte angenehme Schärfe und eine leichte Süße, nach Dörrpflaumen. Abgang: Die Aromen bleiben nicht sehr lange erhalten.
Diplomatico-Mantuano-Rum-Test1

Diplomatico – Botucal Mantuano – Rum – Test

/
Nase: Nach Karamelzuckerl, süßlich. Geschmack: Leichte Süße, etwas nach Pflaumen, wenig Geschmack. Abgang: Kurz und eher geschmacklos. Wir werden diesen Rum nicht mehr kaufen.
Pyrat XO Reserve Rum - Test3

Pyrat XO Reserve Rum – Test

/
Unser Fazit zum Pyrat XO Reserve: Nase: Nach Mandarine, angenehm mild, mittlere Süße Gaumen: Nach Mandarine. Abgang: Angenehm zu trinken, ein Anfängerrum. Zigarre: es gibt keine passende Zigarre zu diesem Rum.
Bavaro-Black-Rum-Test

Bavaro Black Ultra Premium Rum

/
Unser Fazit zum Bavaro Black Nase: Nach Karamel und Kokos, eine angenehme Süße. Geschmack: Vollkommen rund im Geschmack ohne herausstechende Akzente. Abgang: Im Abgang anhaltend.
Austrian-Empire-Navy-Rum-Test

Austrian Empire Navy Rum Reserva 1863

/
Nase: Mild, nach Marzipan und Vanille. Gaumen: Mild, rund, fruchtig, Kirsche, Vanille, Marzipan, für unseren Geschmack zu süß. Abgang: Die Aromen bleiben nicht lange erhalten.
5 Kommentare
  1. Manu
    Manu sagte:

    Preis/Leistung

    5.5

    Geschmack

    8.5

    Verpackung/Design

    3.5

    Ein sehr guter Rum. Was ich jedoch nicht verstehe ist, dass dieser Rum jetzt bis zu 60 Euro kostet. Den letzten habe ich im Angebot um 32 gekauft. 🙁

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren. Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

A.H. Riise X.O. Reserve Single Barrel Rum

32-45€
6

Preis/Leistung

7.5/10

Geschmack

6.8/10

Verpackung/Design

3.8/10

Pros

  • Süßrum
  • Preis/Leistung

Cons

  • Für uns zu süß