Rum aus der Dominikanischen Republik

Die Insel Hispaniola ist die zweitgrößte Insel in der Karibik. Die Dominikanische Republik umfasst den Osten und den mittleren Teil der Insel. Der westliche Teil gehört zu Haiti. Das Zuckerrohr brachte Christoph Kolumbus auf seiner zweiten Reise in die Karibik mit. Das Klima auf der Insel ist für den Anbau von Zuckerrohr bestens geeignet. Die Tradition der Rumproduktion lässt sich bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Die Rums der Dominikanischen Republik lassen sich dem spanischen Stil zuordnen. Sie gelten als angenehm süß, mild und rund. Die Einteilung der Stile nach der Herrschaft der ehemaligen Kolonialmächte ist allerdings veraltert.

Beiträge

Presidente Marti 23 Jahre

Presidente Marti 23 Jahre

/
Nase: Angenehm fruchtig, eine leichte Süße Geschmack: Nach Orange, mit einem Hauch von Vanille Abgang: Der feine fruchtige Geschmack und die angenehme Süße bleiben am Gaumen lange erhalten.
Ron Quorhum 23 Jahre

Ron Quorhum 23 Jahre

/
Nase: Fruchtig, nach Karamell, leicht nach Kaffee und Mandeln, leichte angenhme Süße. Geschmack: Karamell, etwas Vanille, würzig, angenehm süß. Abgang: Leicht süßlich und lang anhaltend.
Oliver`s Exquisito 1990 Solera Rum

Oliver`s Exquisito 1990 Solera Rum

/
Nase: Vanille, Karamell und ein Hauch von Kaffee. Geschmack: Man erkennt Vanille, Kaffee und Karamell, leicht süßlich. Abgang: Lang anhaltend mit einer leichten angenehmen Süße.