Rum aus Guyana

Die ersten, die das Zuckerrohr nach Guyana brachten, waren die Engländer und da, wo es Zuckerrohr gibt, gibt es folglich auch Rum. Die Destillerien schossen wie die Pilze aus dem Boden. Mitte bis Ende des 17. Jahrhunderts gab es in Guyana unzählige Destillerien, wie viele es genau waren, das steht in den Sternen. Übrig geblieben ist nur noch die Diamond Distillery, die der Demerara Destillers Ltd. gehört. Die ganzen unterschiedlichen Brennapparaturen aus den aufgelassenen Destillerien, teilweise wahre Raritäten, wurden nicht verschrottet, sondern in der Diamond Distillery wieder aufgebaut und in Betrieb genommen. Dadurch sind sie in der Lage, viele unterschiedliche Rums zu produzieren.

Beiträge

El Dorado 12 Jahre Rum Test

El Dorado 12 Jahre Rum Test

/
Nase: Würzig leicht nach Zimt und Nelken, ein bisschen nach Vanille. Geschmack: Eine angenehme Süße, leicht fruchtig, würzig und malzig. Abgang: Die Aromen bleiben erhalten. Zum El Dorado 12 Jahre passt eine mittelkräftige Zigarre.
XM Millennium Rum 12 Jahre Demeraras Finest

XM Millennium Rum 12 Jahre Demeraras Finest

/
Nase: Leicht süßlich, mit einem Hauch von Kaffee und Früchten. Geschmack: Leicht nach Schokolade, Toffee und Kaffee, mit einer angenehmen Süße. Abgang: Lange anhaltend