Pot – Still – Verfahren

Das Pot-Still-Verfahren ist eine Brenntechnik mit einer langen Tradition. Man spricht beim Pot-Still-Verfahren auch von einer diskontinuierlichen Destillation. Diese Destillationsmethode ist sehr aufwendig, da immer nur eine Charge Maische eingefüllt und gebrannt werden kann. Nach jeder Charge oder auch Batch genannt, muss der Brennkessel oder die Brennblase abkühlen und danach gründlich gereinigt werden. Oftmals enthält das erste Destillat Verunreinigungen, daher wird meistens noch ein zweites  oder drittes Mal destilliert. Viele Freunde des Rums sind der Meinung, ein Pot-Stilled-Rum sei hochwertiger und intensiver im Geschmack.

Beiträge

Mount Gay 1703 XO Rum

Mount Gay 1703 XO Rum

/
Nase: Eine leichte angenehme Schärfe, Karamell, Tabak, leicht nach Orange. Geschmack: Trocken, kräftige Aromen, nach Karamell, leicht würzig, Bitterschokolade. Abgang: Ewig lange anhaltend, mit vielen Aromen.
Diplomatico-Mantuano-Rum-Test1

Diplomatico – Botucal Mantuano – Rum – Test

/
Nase: Nach Karamelzuckerl, süßlich. Geschmack: Leichte Süße, etwas nach Pflaumen, wenig Geschmack. Abgang: Kurz und eher geschmacklos. Wir werden diesen Rum nicht mehr kaufen.
Pyrat XO Reserve Rum - Test3

Pyrat XO Reserve Rum - Test

/
Unser Fazit zum Pyrat XO Reserve: Nase: Nach Mandarine, angenehm mild, mittlere Süße Gaumen: Nach Mandarine. Abgang: Angenehm zu trinken, ein Anfängerrum. Zigarre: es gibt keine passende Zigarre zu diesem Rum.