Rhum Agricole

Rum wird größtenteils aus Melasse hergestellt, einem Nebenprodukt der Zuckerproduktion. Anders verhält es sich beim Rhum Agricole, hierfür wird frisch gepresster Zuckerrohrsaft verwendet. Durch Zugabe von Hefe wird die Maische zum Gären gebracht und Zucker wird in Alkohol umgewandelt. Es darf sich nicht jeder Rum, der aus Zuckerrohrsaft hergestellt wird, Rum Agricole nennen. Auch der Arcane aus Mauritius, oder der Ron Zacapa aus Guatemala, werden aus Zuckerrohrsaft destilliert. Als Rhums Agricole dürfen nur Rhums, die aus den französischen Überseedepartments kommen, bezeichnet werden. Nach AOC -Vorschriften wird Rhum Agricole nur auf Martinique, Guadeloupe und La Réunion hergestellt.

Beiträge

Arcane Rhum Test

Arcane Rhum Test

/
Nase: Ein erfrischender Geruch, eine leichte Schärfe, nach Früchten. Geschmack: Leicht nach Physallis, Banane, Himbeere und Äpfeln, eine angenehme Süße nach Honig. Ein Hauch von Vanille. Abgang: Die Aromen bleiben lange erhalten.
Ryoma Rhum Japonais Rum Test

Ryoma Rhum Japonais

/
Unserer Meinung nach schmeckt der Ryoma aber nicht nach R(h)um. Er erinnert eher an einen sehr guten Obstbrand. Geschmacklich passt er am ehesten in die Kategorie "würzig" und etwas "fruchtig".
Trois Rivieres VSOP

Trois Rivieres Rhum VSOP

/
Nase: Leicht nach Tabak, angenehm würzig und fruchtig. Geschmack: Eine leichte Süße, angenehm mild, leicht würzig, rauchig und fruchtig. Abgang: Die angenehmen Aromen bleiben leider nicht sehr lange erhalten.